Wenn ein Holzbau zehn Mal mehr Wärme als Beton speichert

Wenn ein Holzbau zehn Mal mehr Wärme als Beton speichert

Neues Material für Holzbau mit grossem Wärmespeicherpotential

Der Kühleffekt eines schmelzenden Eiswürfels in einem Cocktail lieferte das Vorbild für ein neuartiges Material, das das Zehnfache an Wärme von Beton speichern und im Holzbau eingesetzt werden kann. Entwickelt wurde es an der Hochschule Mannheim in Kooperation mit einer Holzbaufirma, der Willi Mayer Holzbau GmbH & Co. KG.

Quelle:

baublatt.ch Online News, 15.12. 2020

Innovation

Neuartiges Material, das das Zehnfache an Wärme von Beton speichert und im Holzbau eingesetzt werden kann
Nachhaltigkeit: Energieeffizienz


Ähnliche Beiträge

Kanadas größter öffentlicher Holzhybrid geplant

Holz-Beton-Verbundsystem BubbleLAM In Toronto soll ein neues Forschungszentrum für Sucht…
Weiterlesen

Farbige Solarpanels nach dem Vorbild eines Schmetterlingsflügels

Module fast unsichtbar in Fassaden und Dächern integrieren Forscher des…
Weiterlesen

Architektur-Nachhaltigkeitspreis für Holzhochhaus ‹Skaio›

Modellprojekt für die Leistungsfähigkeit des urbanen Holzbaus Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis…
Weiterlesen