Wettbewerbsgebäude wird zum Unilabor

Wettbewerbsgebäude wird zum Unilabor

Studenten können Energie-Monitoring am konkreten Objekt lernen

Ein Studententeam der Universität der Künste und der Technischen Universität Berlin entwarf für den Wettbewerb Solar Decathlon Europe 2014 ein Plusenergiehaus. Das wird jetzt auf dem Campus Charlottenburg wieder aufgebaut. Es soll künftig als Seminarraum und Labor dienen. Nach kleineren Umbauten und mit ergänzter Messtechnik können die Studenten Energie-Monitoring am konkreten Objekt lernen.

Quelle:

bine.info Online News, 10. 08. 2017

Innovation

Studenten können Energie-Monitoring am konkreten Objekt lernen
Nachhaltigkeit: Energieeffizienz


Ähnliche Beiträge

Wasserstoff für die urbane Energiewende

Energieeffiziente Stadt: systemdienliche Kopplung der Sektoren Wärme, Kälte, Strom und…
Weiterlesen

Vom Kiefernzapfen zum adaptiven Schattenspender

Sich autonom bewegende, schattenspendende Lamellen aus Holz Ein anpassungsfähiges Beschattungssystem,…
Weiterlesen

Multifunktionale Fassadenelemente entwickeln

Aktive Gebäudehülle für den Geschosswohnungsbau Die Fassade übernimmt als Abschluss…
Weiterlesen