Wohnüberbauung in Eindhoven kommt aus dem Drucker

Wohnüberbauung in Eindhoven kommt aus dem Drucker

Komplette Siedlung mittels 3D-Druck errichtet

Die holländische Stadt plant mit der TU Eindhoven und Partnern aus der Immobilienbranche eine Siedlung, die komplett mittels 3D-Druck errichtet wird. „Die Hinkelsteine, die Obelix mit sich herumschleppt, werden hier landen“, sagt Rudy van Gurp, Pressesprecher des Baukonsortiums des „Milestone“-Projekts (Bild), während er in Eindhoven auf dem künftigen Grund des Bauvorhabens steht. Allerdings hat es kaum etwas mit den Bautraditionen der Kelten zu tun, sondern vielmehr mit den sophistizierten Techniken der nahen Zukunft.

Quelle:

baublatt.ch, Online News, 15. 06. 2018

Innovation

Komplette Siedlung mittels 3D-Druck errichtet
Nachhaltigkeit: Prozesseffizienz


Ähnliche Beiträge

Vorgefertigtes multifunktionales Gebäudetechnikmodul senkt grauen Energieverbrauch

Neues Gebäudetechnikmodul für mehrgeschossigen Wohnbau Das neue vorgefertigte Gebäudetechnikmodul in…
Weiterlesen

Innovative Projekte bei der Stutz AG

Innovative Projekte bei der Stutz AG
Weiterlesen

«BauFakten»: Mobile App des SBV zeigt neu auch Marktanteile der Baumaterialien

Der Bereich Immobilienmarkt wurde ausgebaut. «BauFakten» verschafft durch leicht verständliche…
Weiterlesen